Magazin | Antifaschistisches Infoblatt #129

Magazin | Antifaschistisches Infoblatt #129

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pinterest

3,50

inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Schwerpunkt Ausgabe #129: United States Antifa – Vom marginalisierten Netzwerk zur Bewegung von Zehntausenden

Das AIB veröffentlicht Recherchen über Entwicklungen in der extremen Rechten und beobachten gesellschaftliche Diskurse aus antifaschistischer Perspektive.

Vorrätig

Beschreibung

Inhalt der Ausgabe #129 | Winter 2020

 

NS-Szene

"Querdenker" -Selbstermächtigung, Staatsversagen und Radikalisierung

„Corona-Proteste“ und rechter Terror

Die NSU-Helfer_innen aus Sachsen

 

Braunzone

Nuklearia e.V.: Rechtsoffene Atomlobby
 
Rechte Ausbilder für Bundeswehr-Spezialeinheit KSK?
 
Kulturkampf von rechts
 
(Alt)Nazitreffen in Bad Münder gestört
 
Seenotrettung im Fokus rechter Hetze

Antifa

Gegen Corona-Leugner und „Zentrum Automobil“
 
„Alltags-Antifaschismus“ in den USA
 
Die Komposition der Bewegung in Portland (USA)
 
Die Antifa-Bewegung in den USA vor und nach Trump

International

Mexiko: Wenn die Zeit keine Wunden heilt
 
„Kulturkrieg“ in Polen
 
Die „Goldene Morgenröte“ ist Geschichte
 
Ein rassistischer Mord in Portugal
 
USA: Neonazi als „Umbrella Man“?
 
„Yoga and Sports for Refugees“ auf Lesbos
 
„Crims d’odi“- Eine Dokumentation der Hassverbrechen in Spanien
 
USA: Ein wahnhaftes Antifazerrbild mit tödlichen Folgen
 
Trumpismus – Geschichte einer Radikalisierung
 
USA: BLM, Trumpismus, Portland & QAnon

Gesellschaft

Rechter Attentäter (Halle) vor Gericht

Der blinde Fleck linker Männer
 
#HaltdieFresseBild
 
Trumps Amerika: Vorbote eines neuen Faschismus?

Geschichte

 

zweiteroktober90.de
Die „White Power“-Bewegung in den USA

 

Rezensionen

Faschismus in Geschichte und Gegenwart. Ein vergleichender Überblick zur Tauglichkeit eines umstrittenen Begriffs

Ihr Kampf. Wie Europas extreme Rechte für den Umsturz trainiert

Rezensionen

Rassismus in nationalsozialistischer Tradition
 
Naturliebe und Menschenhass
 
Kein Vergessen

Repression

Haftstrafe für spanischen Antifaschisten
 
„Freiheit für Lina“
 
Schweiz: Breite Solidarität gegen massive Repression

Rassismus

Rassismus und Polizeigewalt in den USA
 
Tote und Lügen als EU-Agenda

 

Was ist das AIB?

Das Antifaschistische Infoblatt (AIB) ist eine bundesweit berichtende Zeitschrift aus Berlin. Seit 1987 veröffentlichen wir beständig Recherchen über Entwicklungen in der extremen Rechten und beobachten gesellschaftliche Diskurse aus antifaschistischer Perspektive. Von Beginn an wurde die Zeitung durch ein ehrenamtlich arbeitendes Redaktionskollektiv im Eigenverlag herausgegeben, unterstützt von vielen Korrespondent_innen und Autor:innen. Die Zeitschrift erscheint viermal im Jahr mit einem Umfang von rund 60 Seiten. Die Zeitung bietet sorgfältig recherchierte Hintergrundartikel, die in kommerziell ausgerichteten Medien in dieser Ausführlichkeit nur selten Platz finden. Das Antifaschistische Infoblatt ist unabhängig, kritisch und fühlt sich den Grundsätzen von Qualität und Unabhängigkeit journalistischer Arbeit verpflichtet. Die verbreiteten Informationen werden sowohl von antifaschistischen Initiativen und Aktivist:innen, als auch von Journalist:innen und gegen Rechts aktiven Gewerkschafter:innen und Politiker:innen für ihre Arbeit genutzt und sind somit zu einer wichtigen Grundlage antifaschistischer Arbeit geworden.

Zusätzliche Information

Kategorie

Magazine & Zines

0