Magazin | Antifaschistisches Infoblatt #132

Magazin | Antifaschistisches Infoblatt #132

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pinterest

3,50

inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Schwerpunkt Ausgabe #132: Das geheime Netzwerk der Hammerskins.

Das AIB veröffentlicht Recherchen über Entwicklungen in der extremen Rechten und beobachten gesellschaftliche Diskurse aus antifaschistischer Perspektive.

Vorrätig

Beschreibung

Inhalt der Ausgabe #132 | Herbst 2021

 

NS-Szene

Der „Thüringer Heimatschutz“ aus Saalfeld
 
Berliner Neonazi nach Messerangriff in Haft
 
Die Freundeskreise der rechten Terrorszene
 
Der Prozess gegen Franco Albrecht
 
Hammerskins – Was deutsche „Sicherheitsbehörden“ (nicht) zu sagen haben
 
Hammerskins Worldwide
 
Die Hammerskins im NSU-Komplex
 
Geld und Geschäfte der Hammerskins
 
Hammerskins – Terror und Gewalt im Geiste des „Rassenkrieges“
 
Hammerskins – Inszenierung eines Männerbundes
 
Das geheime Netzwerk der Hammerskins
 
Anklage gegen Neuköllner Neonazis
 
Antisemitische „Goyim Partei“ vor Gericht
 
Razzia bei Arnulf Priem
 
Braunzone
 
Das „Dokumentationszentrum Flucht, Vertreibung, Versöhnung“
 
Antifa
 
„Ein Einzelfall kommt selten allein“
 
International
 
Türkei: Fake-News, Waldbrände, Rassismus und Lynchmobs
 
Ukraine: Die „Centuria“ und die Nationale Militärakademie
 
Westliche Ideale in Afghanistan?
 
Polen: PiS-Partei als Wächter der Festung Europa
 
Geschichte
 
Neonaziterror im Jahr 1980: Frank Schubert und die „Gruppe Koch“
 
Rezensionen
 
„Gemeinsam gegen Macker und Sexisten – Our Bodies Our Rules!“
 
Corona-Krieger
 
Repression
 
Das Antifa Ost-Verfahren
 
(Drohende) Haftstrafen für linke Aktivist*innen

Diskussion

Rechte Gesinnungsmörder
 
 

Was ist das AIB?

Das Antifaschistische Infoblatt (AIB) ist eine bundesweit berichtende Zeitschrift aus Berlin. Seit 1987 veröffentlichen wir beständig Recherchen über Entwicklungen in der extremen Rechten und beobachten gesellschaftliche Diskurse aus antifaschistischer Perspektive. Von Beginn an wurde die Zeitung durch ein ehrenamtlich arbeitendes Redaktionskollektiv im Eigenverlag herausgegeben, unterstützt von vielen Korrespondent_innen und Autor:innen. Die Zeitschrift erscheint viermal im Jahr mit einem Umfang von rund 60 Seiten. Die Zeitung bietet sorgfältig recherchierte Hintergrundartikel, die in kommerziell ausgerichteten Medien in dieser Ausführlichkeit nur selten Platz finden. Das Antifaschistische Infoblatt ist unabhängig, kritisch und fühlt sich den Grundsätzen von Qualität und Unabhängigkeit journalistischer Arbeit verpflichtet. Die verbreiteten Informationen werden sowohl von antifaschistischen Initiativen und Aktivist:innen, als auch von Journalist:innen und gegen Rechts aktiven Gewerkschafter:innen und Politiker:innen für ihre Arbeit genutzt und sind somit zu einer wichtigen Grundlage antifaschistischer Arbeit geworden.

Zusätzliche Informationen

Kategorie

Lesen

andere kauften auch

0
Auf die Warteliste Sobald dieser Artikel wieder verfügbar ist, benachrichtigen wir dich per Email.