Magazin | Antifaschistisches Infoblatt #135

Magazin | Antifaschistisches Infoblatt #135

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pinterest

3,50

inkl. Mehrwertsteuer, zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Werktage

Schwerpunkt Ausgabe #135: Die extreme Rechte und der Ukraine-Krieg.

Das AIB veröffentlicht Recherchen über Entwicklungen in der extremen Rechten und beobachten gesellschaftliche Diskurse aus antifaschistischer Perspektive.

Vorrätig

Beschreibung

Inhalt der Ausgabe #135 | Sommer 2022

 

NS-Szene

NPD-Parteitag: Alles beim Alten, auch die Spaltung

Neonazis in den ukrainischen Kampfverbänden
 
Bundesanwaltschaft inszeniert sich mit bundesweiten Razzien gegen Neonazis

Die "Deutschen Patrioten mit Migrationshintergrund"

Neonazi-Kampfsport in Berlin
 
Braunzone
 
Abtreibungsgegner Annen erneut verurteilt
 
Dugin und Russlands „Neue Rechte“
 
Die europäischen Rechtsparteien und der Krieg in der Ukraine
 
Antifa
 
Zwei Tage zwischen allen Stühlen – Gedenken gegen den Krieg?
 
International
 
Rassistischer Mord in Paris
 
Die „Nordische Widerstandsbewegung“ vor den Wahlen
 
Die Polnische Rechte und der Ukraine-Krieg
 
Die skandinavische Rechte und der Ukraine-Krieg
 
Ukraine Krieg: „Großrussische Fantasien"
 
Olena Semenyaka – die Stipendiatin mit der Hakenkreuzflagge
 
Die Russland-Sympathien der österreichischen FPÖ
 
Putins großrussischer Nationalismus und der Ukraine-Krieg
 
Interview mit „Feminist Workshop“ aus Lviv
 
Interview mit Operation Solidarity
 
Krieg in der Ukraine: Völkische Allianzen in Europa
 
Gesellschaft
 
Rostock: 30 Jahre nach dem Pogrom – Erinnern heißt verändern!
 
150 Jahre Widerstand gegen den §218
 
Friedensfreund*innen mit Hausaufgaben
 
Geschichte
 
Der Mord an Walter Rathenau
 
Alles Nazis? Die Deutsche Besatzung der Ukraine im Zweiten Weltkrieg
 
Rezensionen
 
Druckluft. Eine Geschichte vom Erinnern und Kämpfen
 
„Corona­ Proteste“ und die extreme Rechte. Aspekte des Demonstrations­geschehens im Land Brandenburg 2020 und 2021
 
Repressionen
 
Antifa Ost Verfahren: Ein dreiviertel Jahr Staatsschutz
 
Diskussion
 
„Antifa 10 Jahre nach der Selbstenttarnung des NSU“ … noch ein Debattenbeitrag
 
Rassismus
 
Festung Europa – Solidarität vs. Brutalität
 
Flucht im Zeichen der europäischen Zwei-Klassen-Solidarität
 

Was ist das AIB?

Das Antifaschistische Infoblatt (AIB) ist eine bundesweit berichtende Zeitschrift aus Berlin. Seit 1987 veröffentlichen wir beständig Recherchen über Entwicklungen in der extremen Rechten und beobachten gesellschaftliche Diskurse aus antifaschistischer Perspektive. Von Beginn an wurde die Zeitung durch ein ehrenamtlich arbeitendes Redaktionskollektiv im Eigenverlag herausgegeben, unterstützt von vielen Korrespondent_innen und Autor:innen. Die Zeitschrift erscheint viermal im Jahr mit einem Umfang von rund 60 Seiten. Die Zeitung bietet sorgfältig recherchierte Hintergrundartikel, die in kommerziell ausgerichteten Medien in dieser Ausführlichkeit nur selten Platz finden. Das Antifaschistische Infoblatt ist unabhängig, kritisch und fühlt sich den Grundsätzen von Qualität und Unabhängigkeit journalistischer Arbeit verpflichtet. Die verbreiteten Informationen werden sowohl von antifaschistischen Initiativen und Aktivist:innen, als auch von Journalist:innen und gegen Rechts aktiven Gewerkschafter:innen und Politiker:innen für ihre Arbeit genutzt und sind somit zu einer wichtigen Grundlage antifaschistischer Arbeit geworden.

Zusätzliche Informationen

Kategorie

Lesen

andere kauften auch

0
Auf die Warteliste Sobald dieser Artikel wieder verfügbar ist, benachrichtigen wir dich per Email.